Neuer Zauber: Zauber des Nichts (Neutraler Zauber)

Diskussion aller möglichen und unmöglichen Zauber (Magier, Priester, Druiden, etc.)

Moderatoren: Nangilima, Gesior, Nangilima, Gesior

Antworten
Andris Druin
Beerensucher
Beerensucher
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 15:29

Neuer Zauber: Zauber des Nichts (Neutraler Zauber)

Beitrag von Andris Druin »

Stufe 1 - 8

Der Magier erschafft durch diesen Zauber eine magische Sphäre, in der keine Zauber gleicher oder niedriger Stufe mehr gewirkt oder bestehen können. Also werden bereits bestehende Zauber, die kleiner oder gleich der Stufe der Sphäre ist, ebenso sofort aufgelöst.
Magische Gegenstände, deren Stufe kleiner oder gleich der der Sphäre ist, werden spürbar heiß und fangen an, sich aufzulösen. Nach 30 Sekunden sind jegliche magische Gegenstände verpufft, sollten diese innerhalb 30 Sekunden aus dieser Sphäre entfernt werden, so sind sie wieder komplett vorhanden.
Die Sphäre breitet sich kugelförmig bis auf eine maximale Größe von Stufe mal Stufe in Metern aus. Zudem kann die Sphäre an einen Gegenstand oder an eine Person gebunden werden - bewegt sich die Person oder der Gegenstand, so bewegt sich die Sphäre mit. Ansonsten ist die Sphäre ortsfest.
Sollten sich Sphären überlappen, so bleibt die der höheren Stufe bestehen. Sind mindestens zwei Sphären höchster Stufe vorhanden, so lösen sich beide (und - falls vorhanden - alle weiteren auch) auf.
Ein Beständigkeitszauber ist sinnvoll, kann aber lediglich in gleicher Stufe gewirkt werden.

Ritual: Worte; Gesten
Vorbereitungszeit: Stufe mal 10 Minuten
Dauer: 10 Sekunden
Reichweite: Stufe in Metern
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 3293
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Neuer Zauber: Zauber des Nichts (Neutraler Zauber)

Beitrag von Gesior »

Diesen Zauber gibt es bereits als Sphäre sehr ähnlich in einigen Pfaden. Dort lässt er nur Zauber höherer Stufen oder Zauber des gleichen Pfades zu. Jeweils höhere Zauber anderer Pfade brechen die Sphäre.
Diesen neutralen Zauber aufzunehmen, bedeutet in diesen Pfaden gewissermaßen eine Doppelung.
Mit den Auren haben diese Pfade auch einen weiteren ähnlichen ohne gegenseitiges Brechen.
Ich weiß nicht ob wir den nochmal als neutral brauchen.
Seien Sonne, Wind und Wasser sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolastcus artum arcanum. dominus mysteriorum. magister magicum.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 3293
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Neuer Zauber: Zauber des Nichts (Neutraler Zauber)

Beitrag von Gesior »

Alternative für den Zauber.
Diese Wrkung wäre denkbar als Gabe oder sogar als Wunder bei Priestern.
Dann würde ich das vielleicht "Antimagische Aura" nennen, die nur gegen Magie (von Zauberern, Magiern oder vielleicht Schamanen) wirkt, nicht gegen priesterliche Gaben oder Wunder.
Das könnte einem Priester gegeben sein, der einer Gottheit dient, die Magie nicht mag und in deren Einflussbereich Magie verboten ist.
Seien Sonne, Wind und Wasser sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolastcus artum arcanum. dominus mysteriorum. magister magicum.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Baldaro
Druidennovize
Druidennovize
Beiträge: 1321
Registriert: Dienstag 1. April 2003, 19:48

Re: Neuer Zauber: Zauber des Nichts (Neutraler Zauber)

Beitrag von Baldaro »

Gesior hat geschrieben: Donnerstag 9. Februar 2023, 09:47 Alternative für den Zauber.
Diese Wrkung wäre denkbar als Gabe oder sogar als Wunder bei Priestern.
Dann würde ich das vielleicht "Antimagische Aura" nennen, die nur gegen Magie (von Zauberern, Magiern oder vielleicht Schamanen) wirkt, nicht gegen priesterliche Gaben oder Wunder.
Das könnte einem Priester gegeben sein, der einer Gottheit dient, die Magie nicht mag und in deren Einflussbereich Magie verboten ist.
Einen solchen Zauber für Schamanen!
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 3293
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Neuer Zauber: Zauber des Nichts (Neutraler Zauber)

Beitrag von Gesior »

Baldaro hat geschrieben: Freitag 10. Februar 2023, 23:41
Gesior hat geschrieben: Donnerstag 9. Februar 2023, 09:47 Alternative für den Zauber.
Diese Wrkung wäre denkbar als Gabe oder sogar als Wunder bei Priestern.
Dann würde ich das vielleicht "Antimagische Aura" nennen, die nur gegen Magie (von Zauberern, Magiern oder vielleicht Schamanen) wirkt, nicht gegen priesterliche Gaben oder Wunder.
Das könnte einem Priester gegeben sein, der einer Gottheit dient, die Magie nicht mag und in deren Einflussbereich Magie verboten ist.
Einen solchen Zauber für Schamanen!
@Baldaro: Ich nehme mal an, du meinst das mehr als Frage.
Bitte richtig lesen. Da steht, die Antimagische Aura könnte vielleicht auch gegen Schamanenzauber wirken.

Aber deine Antwort könnte man auch als Anregung nehmen.
Warum Antimagische Aura nicht auch als Schamanenzauber.
Seien Sonne, Wind und Wasser sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolastcus artum arcanum. dominus mysteriorum. magister magicum.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Baldaro
Druidennovize
Druidennovize
Beiträge: 1321
Registriert: Dienstag 1. April 2003, 19:48

Re: Neuer Zauber: Zauber des Nichts (Neutraler Zauber)

Beitrag von Baldaro »

Gesior hat geschrieben: Samstag 11. Februar 2023, 09:56 Aber deine Antwort könnte man auch als Anregung nehmen.
Warum Antimagische Aura nicht auch als Schamanenzauber.

Ja das meine ich.

Schamanenmagie ist eher in die Richtung Bereinigend, Schutz gegen Einflüsse von außen. Klerikale Magie je nach Gottheit passt ebenfalls.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Albert Einstein
Andris Druin
Beerensucher
Beerensucher
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 15:29

Re: Neuer Zauber: Zauber des Nichts (Neutraler Zauber)

Beitrag von Andris Druin »

Gesior hat geschrieben: Dienstag 7. Februar 2023, 18:47 Diesen Zauber gibt es bereits als Sphäre sehr ähnlich in einigen Pfaden. Dort lässt er nur Zauber höherer Stufen oder Zauber des gleichen Pfades zu. Jeweils höhere Zauber anderer Pfade brechen die Sphäre.
Diesen neutralen Zauber aufzunehmen, bedeutet in diesen Pfaden gewissermaßen eine Doppelung.
Mit den Auren haben diese Pfade auch einen weiteren ähnlichen ohne gegenseitiges Brechen.
Ich weiß nicht ob wir den nochmal als neutral brauchen.
Es ging mir dabei darum, dass kein Zauber bis zu gleicher Stufe mehr gewirkt werden kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn dieser Zauber zu mächtig oder als eine Dopplung zu anderen Zaubern scheint. :)
Antworten

Zurück zu „Magie“