Die Kinder der Allumfassenden

Berichterstattung über abgeschlossene und aktuelle Kampagnen.

Moderatoren: Nangilima, Gesior, Nangilima, Gesior

Benutzeravatar
Ottfried
Lemantit
Beiträge: 485
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2008, 12:22

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Ottfried »

Gesior hat geschrieben: Mittwoch 26. Oktober 2022, 18:17 Nach dem Kampf sind alle Gegner außer Dieste tot, Schnitzer auch.
Soweit ich mich erinnere war Schnitzer noch nicht ganz tot. Schnitzer war zuerst von Hain mit dem Zerfetzer betäubt worden und anschließend hat Einar im (aus Rache das er auch aus dem grünen Tal kam) mit der Faust sehr kräftig ins Gesicht geschlagen (12 Trefferpunkte). Das hat Schnitzer in die süßen Träume der Bewusstlosigkeit geleitet, aber ganz tot sollte er eigentlich noch nicht sein
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

Danke. Passe ich an.
Ich habe auch die Münzen im roll20-Chat nachgesehen. Einar hat 15 Kupfer erwürfelt.
Hier geht's zurück zum Protokoll.
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

Ich möchte mal eben eine (vielleicht nebensächliche) Idee loswerden.

Runar hat die "Flinte" an sich genommen. Ist für uns ja ein Artefakt und noch nicht ganz erforscht.
Wir wissen, dass er nicht schießen kann. Vielleicht sollte er die abgeben.
Erste Wahl wäre für Hajin Bogator, der die Funktion hauptsächlich ertüftelt hat. Er ist vermutlich auch unser bester Schütze (oder ist das Einar?) und kann nicht kämpfen. Kann der das Ding tragen und verwenden? Wollen wir dem leichtsinnigen und neugierigen Typ das geben?
Oder an Einar. Er kann auch schießen. Und er sieht sowieso schon wie ein Schwarzer Ritter aus. Nur was macht er dann mit dem großen Schild?

Aber das ist nur eine Anregung. Entscheiden sollten das Runar und die beiden. Ist auch nicht klar, ob Einar sich traut das Artefakt ständig zu tragen.

Nebenbei: Kann die Seherin schießen? Normal sehen kann sie ja jetzt.
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Manras
Kräuterkundiger
Kräuterkundiger
Beiträge: 109
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 14:49
Kontaktdaten:

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Manras »

Klar nehme ich die Flinte. Ich weiß wo die Kugel meisten raus kommt.
Vorne.
Oder?
Lächelnd kann man dem "Feind" am Besten die Zähne zeigen...
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

Manras hat geschrieben: Mittwoch 2. November 2022, 18:56 Klar nehme ich die Flinte. Ich weiß wo die Kugel meisten raus kommt.
Vorne.
Oder?
Kannst du das schwere Ding denn tragen?
Und ...
Was für 'ne Kugel?
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

04.11.2022

ANMERKUNG: Ich habe Hains Namen (ganz früher: Hein) noch mal geändert. Er heißt Hajin, wird oft kurz Hain genannt.
Das ist in der Vorstellung des Charakters angepasst.
Ab hier scheibe ich ihn in der neuen Form.

In blau kursiv sind Schlussfolgerungen/Annahmen und manchmal eigene Gedanken oder Anmerkungen (d. Verf.).
Die Überschriften sind vom Verfasser. Sie sollen nur strukturieren und haben keine inhaltliche Funktion.
Rotes fehlt ganz, ist noch unvollständig und noch zu ergänzen.
Kursive Worte sollen oft nur einfache oder vorläufige Begriffe des Protokollanten kennzeichnen, manchmal auch nur Worte leicht hervorheben.

Wie immer sind Ergänzungen, Korrekturen und andere Sichtweisen willkommen.

Aufbruch von der Hütte

Es ist Spätsommer und Mittag.
Wir sind bei der Hütte der Abtrünnigen, wohin sie nach der Flucht aus dem grünen Tall geflüchtet sind. Schnitzer und Dieste sind als einzige noch am Leben, Schnitzer bewusstlos, Dieste am Bein verletzt. Einar schickt Hajin mit Dieste vor die Tür. Dann tritt er Schnitzer so an den Kopf, dass er tot ist.
Wir lassen Diestes Beine etwas weiter heilen und setzen auch kurz den Heilstein ein.
Inzwischen durchsuchen Hajin und Einar die Umgebung der Hütte, finden eine Menge Knochen unter dem Sand der Jahre und bringen jeder bei der Gelegenheit einen Hasen als Jagderfolg mit. Runar erforscht den Oberlauf des Baches, findet aber keinen Durchgang zum Grünen Tal oder etwa ins Umbergener Tal. Dieste kann humpeln aber nicht schnell. Wir wollen als nächstes zum Turm, dann zum Troll und danach zurück nach Umbergen. Das sollte innerhalb von 3 Tagen zu schaffen sein. Wir brechen mit Dieste auf. Runar gibt die „Flinte“ an Bogator (Hajins Vorschlag). Einar nimmt 2 Donnerspeere mit, Hajin nimmt 1 , Bogator auch 1.

Turm zerstört und dann volle Deckung

Beim Turm wirft Einar einen Donnerspeer auf den Turm, auf Hajins Rat auf die Tür des Turmes. Wir sind alle in Deckung (Hajin) oder auf weiten Abstand (Bogator, Runar, Seherin) gegangen. Die explodierende Spitze entzündet eine Feuerwand vor der Tür. Danach explodiert auch der Schaft. Eine Explosion wirft Einar zurück bis zum nächsten Hügel, Hain zieht schnell genug den Kopf in seiner Deckung ein. In der Tür ist ein Loch. Innen knallt, brennt und raucht es. Aus der Tür kommt eine Stichflamme. Als es im Turm knallt und raucht rennen wir davon. Der Turm wird vollständig zerstört, macht einen Riesenknall, eine Druckwelle, eine Feuerwalze und macht einen riesigen Rauchpilz, der weit zu sehen ist. Dieste ist danach verschollen, sie war vielleicht nicht weit genug entfernt und ist darin umgekommen. Bogator läuft zurück und will sich das ansehen (nur ein rauchender Krater, 30 m Durchmesser, 5m tief, Turm ist weg). Hajin ist ärgerlich über so viel Unvernunft. Wir sind inzwischen hinter einigen Hügeln geschützt.
Unterdessen ist Nachmittag.

Unter Beobachtung und Rückweg

Es erscheint nach einem lauten Luftknall (OT: Überschallknall), den wir nicht orten können, nach kurzer Zeit (1 Minute?) ein Drache (Hajin vermutet von Waldhafen im Norden her). Wir sind schnell auf Hajins Anweisung in Deckung unter einen überhängenden Felsen gekrochen. Der Drache ist zu hören, scheint zu kreisen, aber entdeckt uns nicht und das Fauchen entfernt sich wieder. Wir harren in unserer Deckung geduckt aus. Runar will sich seinen Schatten auf Hajins Anraten unterwerfen, um eine Eidechse zur Beobachtung des Drachens zu übernehmen. Das gelingt nicht. Wir (Hajin überwiegend, Einar nur kurz wegen seiner Brustprellung) müssen ihn festhalten, um ihn daran zu hindern rauszukriechen. Bogator linst raus und sieht nur noch Kondensstreifen. Der Drache ist weg. Hajin ist ärgerlich wegen des Leichtsinns.
Runar scheint in Hajins Griff bewusstlos geworden zu sein. Die Seherin erklärt ihm, dass Schwitzkasten Atem und/oder Blut abschnüren kann. Das wollte er nicht, es tut ihm leid. Wange Tätscheln weckt Runar zunächst nicht wieder auf, er wird aber auch nicht blau. Die Seherin macht Mund zu Mund Beatmung. Nach 2-3 Stunden erwacht er. Dann trägt Hajin den Benommenen noch 1-2 Stunden huckepack. Hajins Donnerspeer nimmt Einar solange.

Zurück nach Umbergen

Wir entscheiden, nicht über die offene Ebene zum Troll zu gehen sondern zurück nach Umbergen.
Wir gehen unbehelligt durch das grünen Tal. Als wir fast beim Haus des Einsiedlers sind, begegnen uns viele große Spinnen. Es entwickelt sich ein Kampf mit 4 Spinnen, die sich uns in den Weg stellen. Von jenseits des Flusses nähern sich noch mehr Spinnen.
Einar vernichtet eine Spinne mit einem seiner Donnerspeere. Leider geht sein Plan, 2 Spinnen hintereinander zu treffen, nicht auf. Hajin trifft eine Spinne gut mit seinem normalen Speer, was sie leider nicht ganz ausschaltet.
Runar ruft uns zu, zum Wasserfall zu rennen, und wirft ein Zerfetzer Ei, trifft sein Ziel nicht gut aber „lähmt“ 2 von 3 Spinnen. Eine liegt vor dem Baumstamm, über den die Spinnen von jenseits des Flusses den Fluss überqueren müssten. Hajin wirft seinen Donnerspeer trotz Runars Anweisung erst noch auf den Baumstamm und zerstört damit die Brücke der anderen Spinnen.
Die anderen sind unterwegs zum Wasserfall auf eine weitere Spinne gestoßen. Bogator trifft mit der „Flinte“. Die Spinne wird von Bogator und Einar besiegt.
Hajin und Runar stoßen zu den beiden. Die Spinnen auf der anderen Flussseite beginnen langsam an den Felsen hoch zu klettern. Sie nähern sich langsam dem Wasserfall.
Wir klettern am Seil (der Seherin) hoch zum Wasserfall und gehen durch den Tunnel. Den Weg am Fluss entlang nach Umbergen legen wir ohne Vorkommnisse zurück.

Umbergen von Rittern angegriffen

Kurz vor Umbergen riechen wir Rauch. 2 Häuser brennen, eines ist die Dorfhalle. Einar horcht in seinen (Elins) Helm, er hört nichts. Wir finden Norma im westlichen Wald liegend (das ist eigentlich im Norden von Umbergen, d. Verf.). Eira ist auch dort in der Nähe und berichtet: Schwarze Ritter haben Umbergen überfallen. Sie stellen seltsame Fragen (Wer hat (Dings, vielleicht Detromintor oder was?) zerstört? Wer hat Ritter getötet?). Die Dörfler sind alle in Normas Haus eingeperrt. Mara und Elin auch. Es gibt Verletzte. Einige (Norma und Eira dabei) sind geflohen.
Runar sucht den Rufstein der ohnmächtigen Norma und benutzt ihn. Er macht irgendwas wie ein Gebet, ruft nach Wächter(n) und wünscht sich: „Vernichte die schwarzen Ritter, die das Dorf angreifen.“.
Es sind keine Leute draußen. Alle sind in Normas Haus (Mädelshaus) eingepfercht.

Pläne

Wir beginnen uns Gedanken zu machen, was wir tun wollen. Unsere 4 verbliebenen Zerfetzer-Eier scheinen die einzigen Dinge zu sein, die Wirkung verheißen. Sie werden auf Runar, Hajin, Einar und die Seherin aufgeteilt. Den kurzen Feuerstab, den Lina bei der Hütte verwendete, können wir nicht bedienen. 1 Donnerspeer haben wir noch dabei (Bogators), den können wir nur einmal verwenden.
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

noch weitere Gedanken von Hajin zu offensichtlichen und allen bekannten Tatsachen:

Die anderen 6 Donnerstäbe sind (zu?) weit weg noch in der Hütte.
2 Zerfetzer („Pistolen“) haben wir auch noch.
Von der „Flinte“ wissen wir nicht, wie viele kleine Projektile sie noch verschießen kann. Wie viele Schüsse mit den Zerfetzern möglich sind wissen wir nicht, den genauen Ladezustand kennen wir nicht, sie dürften aber voll aufgeladen sein.
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Luano
Lemantit
Beiträge: 567
Registriert: Freitag 26. Oktober 2001, 10:23
Kontaktdaten:

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Luano »

Sehr schön, danke.
Ich habe dem nichts hinzuzufügen.
Allerdings fällt mir auf, dass Hein recht ungehalten ist über manche Verhaltenweisen seiner Gefährten.
Wenn das man nicht noch Ärger gibt... :leo_skep:
reality.sys corrupted. Universe halted.
reboot? (y/n)
"Don't trust anyone over 25!"
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

Luano hat geschrieben: Donnerstag 10. November 2022, 17:31 Sehr schön, danke.
Ich habe dem nichts hinzuzufügen.
Allerdings fällt mir auf, dass Hajin recht ungehalten ist über manche Verhaltenweisen seiner Gefährten.
Wenn das man nicht noch Ärger gibt... :leo_skep:
:was2: :leo_pfeif: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . :engel:
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

Ich habe noch ein paar Gedanken ins Meta-Thema gestellt.
Es geht um die mögliche Abwesenheit von Runars Spieler beim nächsten Mal und wie wir damit umgehen könnten.
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

18.11.2022

In blau kursiv sind Schlussfolgerungen/Annahmen und manchmal eigene Gedanken oder Anmerkungen (d. Verf.).
Die Überschriften sind vom Verfasser. Sie sollen nur strukturieren und haben keine inhaltliche Funktion.
Rotes fehlt ganz, ist noch unvollständig und noch zu ergänzen.
Kursive Worte sollen oft nur einfache oder vorläufige Begriffe des Protokollanten kennzeichnen, manchmal auch nur Worte leicht hervorheben.

Wie immer sind Ergänzungen, Korrekturen und andere Sichtweisen willkommen.

Kriegsrat

Es ist Nachmittag.
Wir überlegen, ob wir sofort hier in Umbergen tätig werden wollen und wie.
Elin und Mara sind bei den Eingesperrten. Im Dorf befinden sich mindestens 4 Schwarze Ritter. Eira hat 4 gesehen, weiß aber nicht ob irgendwo noch andere sind.
Wir sind versteckt hinter Büschen und Bäumen etwa 20m nördlich von Normas Haus. Auf Hajins Hinweis werden die Helme in etwas Entfernung auf dem Boden abgestellt, um Mithören zu vermeiden.
Die Artefakte werden aufgeteilt. Bogator erhält die Donnerbüchse und ein Zerfetzer Handgerät. Runar hat zwei Zerfetzer-Eier, die Sonnenlampe und noch weitere nicht im Kampf einsetzbare Artefakte. Hajin bekommt ein Zerfetzer-Ei und einen Donnerspeer, Einar ein Zerfetzer Handgerät und ein Zerfetzer-Ei. Die Seherin will nicht in einen Kampf eingreifen und gibt ihr Zerfetzer-Ei ab.
Wir besprechen, ob wir einfach ins Haus reingehen oder vorher noch einen, einige oder alle Zerfetzer-Eier reinwerfen. Tendenz: 2 Eier. Es ist nicht sicher ob die Eier bei den Rüstungen gut wirken.
Runars Schatten übernimmt die Kontrolle und teilt Runar mit, dass wir zum Eisentor kommen sollen, wo ein Priester uns erwartet. Das sagt er uns weiter. Hajin nimmt den vom Schatten kontrollierten Runar am Kragen, damit er keinen Unsinn macht. Runar versucht vergebens, sich aus dem Griff herauszuwinden.
Hajin schlägt vor, 2 beobachten hier weiter, 2 gehen zum Priester, Kommunikation zwischen den Gruppen mit den zwei „kompatiblen“ Helmen. Die Seherin soll entscheiden, ob sie sich den Beobachtern anschießt oder mit zum Priester geht. Hajin will möglichst einen direkten Kampf hier mit den Rittern vermeiden. Deren Waffen (Feuerbälle aus der Unterarmwaffe) sind höchst gefährlich und haben große Reichweite, unsere sind fraglich in der Wirksamkeit und haben außer der einen Flinte nur bis zu 10-20m Reichweite.
Als die Diskussion ihm zu lang wird, sondert Einar sich (wieder ohne vorherige Absprache) nach W / SW ab und geht alleine hinter einem Baum westlich des Mädelshauses in Stellung. Auf Hajins Nachfrage, wohin er wolle und dass wir uns besser nicht trennen sollten, hält Einar nur den Finger vor die Lippen: „Psst.“

Kampf in Umbergen

Aus Normas Haus ertönt ein schmerfzerfüllter Schrei einer Frau. Etwas später noch einer. Um das Haus scheint ein Ritter zu patroullieren. Wir werfen Zerfetzer-Eier, eines von W ins Haus (Einar), zwei östlich nahe beim Haus (Runar, Hajin), die auch. 3 Ritter kommen nach O um das oder aus dem Haus, ein Vierter nach W. Bogator schießt sofort mit der Donnerbüchse auf den ersten der drei und verrät damit unsere Stellung. Darauf beginnen alle drei zu schweben, steigen auf 10 m hoch und kommen näher. Den einen Ritter im W beschießt Einar mit seinem Zerfetzer-Handgerät mit enttäuschend wenig Wirkung. Jetzt haben wir keine Wahl mehr und kämpfen. Der im W stolpert nach Einars Zerfetzer-Schuss nur. Einar stürmt dennoch auf ihn zu, weicht einem Feuerball aus und erschlägt den Ritter mit ein paar kräftigen Hieben. Der Ritter hatte sich einen Moment von Einars Rüstung täuschen lassen. Bogator schießt weiter – bis zu 3 Schüsse pro Runde, bis die Donnerbüchse offensichtlich entladen ist. Er bringt einen der schwebenden Ritter zum Absturz / zur Landung, die beiden anderen entfernen sich schnell nach O und fliegen eine Linkswende in unseren Rücken. Hajin hatte sein Zerfetzer-Ei geworfen und seinen Donnerspeer dafür abgelegt. Er zückt seine Bart-Axt und rennt im Winkel auf den einen Ritter am Boden zu. Er weicht einem misslungenen Schuss aus und köpft den Ritter glatt mit seiner Bart-Axt.
Dann geht er ins Haus, findet keine Ritter aber viele meist betäubt da liegende Leute. Wenige sind ansprechbar und können mühsam gehen mit Hilfe (Elin und Mara dabei). Hajin hilft den nur wenig betäubten Leuten hoch und und aus der W-Tür hinaus. Vor der Tür findet er den reglosen von Einar niedergeschlagen Ritter und schlägt ihm vorsichtshalber den Kopf mit zwei Schlägen ab.
Die Seherin läuft weg in Richtung Eisentor. Runar läuft auch weg und zeigt den anfliegenden Rittern damit Bogators Versteck. Hajin ärgert sich, ihn losgelassen zu haben. Im Weglaufen sieht Runar die zwei Fliegenden und warnt uns: „Achtung! Zwei Angreifer aus der Luft von hinten.“
Die beiden Ritter haben ihren Linksbogen vollendet und fliegen über Bogator, den sie zweimal unter den Zweigen und Blättern treffen – glücklicherweise nur leicht –, und über Einar, der einen mit seinem Zerfetzer trifft, zum Landen zwingt und köpft. Bogator hatte vorher auf die fliegenden Ritter aus zu großer Entfernung (schräg nach oben) ohne ernsthafte Wirkung geschossen und damit seinen Standort unter dem Blätterdach offenbart.

Ein Wächter erscheint

Wir hören einen Knall und ein Rauschen – keinen Überschallknall. Dann sehen wir einen Feuerball aus dem Himmel fallen. Das ist der überlebende Ritter, den der herbeigekommene Wächter wohl abgeschossen hat. Diesen brennenden Ritter zerteilt Hajin später vorsichtshalber auch.
Inzwischen ist ein Wächter (2m großer Eisenmann) beim Haus aufgetaucht. Er spricht Einar an: „Ich habe gesagt ich komme wieder.“ Er kann seinen Kopf um mehr als eine volle Drehung wenden, stellt Bogator etwas später fest als er ihn 5-mal umrundet. Er bezeichnet Bogator als „eingeschränkte Einheit“, als dieser anmerkt, dass er seinen Kopf nicht so weit drehen kann.

Auf zum Priester beim Eisentor

Der Wächter fordert uns auf, sofort zur Allumfassenden am Eisentor zu kommen. Dieser Anweisung folgt Einar, sieht aber auch nach, ob das brennende Nachbarhaus nicht sein und Elins Haus gefährdet. Hajin und seine Mitbewohner sehen ebenfalls nach dem Brand und unserem Gemeinschaftshaus. Die Mädels wollen im Dorf bleiben, also gehen Hajin und Bogator mit Einar zum Eisentor.
Die Seherin und Runar waren schon vorher beim Priester am Eisentor angekommen und wollten uns nachholen. Wir begegnen uns nahe beim Eisentor und gehen dann gemeinsam dorthin zurück. Das große Tor im S ist offen. Dahinter ist ein 6m hoher, 20m breiter und etliche Dutzend Meter tiefer Raum, in dem mehrere große Artefakte stehen. Dort drinnen treffen wir den Priester an. Der ist ungehalten über unseren Leichtsinn (er meint den Kampf mit den Rittern) und darüber, dass wir dem Ruf nicht sofort (gehorsam) gefolgt sind. Runar sagt, uns entsprechend informiert zu haben, was in der Nachdrücklichkeit nicht stimmt. Der Priester behauptet auch, der Wächter hätte das schon mit den Rittern geregelt (den Wächtern sind die Dörfler nicht wichtig, deshalb könnten dabei Dorfbewohner und unsere Mädels(!) zu Schaden gekommen sein, d. Verf.). Wir parieren alle. Der bis dahin dunkle Raum erhellt sich beim Erscheinen des Priesters ohne irgend ein Zutun.

Rein in die Festung

Der Priester fordert uns auf, ihm hinein zu folgen. Das tun wir, nachdem Einar die voraussichtliche Dauer erfragt und das per Helm mit Elin besprochen hat. Hajin schließt sich dem Gepräch (für Mara) an. Laut Priester soll unser Wissen „in der Festung“ erweitert werden. Unsere persönlichen Befindlichkeiten seien nicht so wichtig. Die Dauer sei unbestimmt, jedenfalls über eine Woche. Hinter uns knallt das große Tor zu. Nach einer 5-minütigen Fahrt auf Sitzen mit einer Art gläserner U-Bahn kommen wir (auch mit einem Aufzug, wo uns etwas übel wird) in einen Bereich mit verschiedenen Räumen. Wir können aus einem riesigen Fenster auf einen großen Talkessel des verheeren Landes blicken.
Wir müssen uns völlig entkleiden und werden – automatisch – geduscht. Nachher sind unsere Kleidung und alle unsere Sachen weg und wir erhalten Overalls aus einem festen an Papier erinnernden Material, die sich nach dem richtigen Ankleiden vorne automatisch schließen. Keine Unterwäsche.
Danach werden wir in eine Art medizinischen oder Schulungsraum geleitet.
Der Priester ist überheblich und duldet keinen Widerspruch, beantwortet aber unsere Fragen, allerdings auf eine Weise die wir häufig nicht verstehen. Hajin ist misstrauisch und vorsichtig. Er hinterfragt vieles. Einar und Runar befolgen die Anweisungen des Priesters ohne Zögern und ohne Murren. Von Bogator kommt auch kein Widerstand.

Neues Wissen eingetrichtert

Wir legen uns auf die Liegen (Hajin nach anfänflichem Zögern), werden auf Knopfdruck des Priesters angeschnallt und bekommen von ein paar Helfern je einen Schalenhelm mit einem Visier, in dem ein Display ist. Dann gibt es eine gasförmige Droge(?) oder als unspürbare Injektion(?). Auf die Weise bekommen wir 8-mal 10 Stunden lang Wissen (im Schlaf) eingetrichtert, dazwischen jeweils Essen und Körperpflege. Wir bekommen viel neues und von unserem bisherigen stark abweichendes Wissen über Geschichte/Herkunft/Vorfahren und Technologie/Naturwissenschaften usw. Durch die technisch-naturwissenschaftlichen Unterweisungen erkennen wir auch die Funktionen der Artefakte, z.B. dass die leer geschossene Donnerbüchse nicht in der Sonne aufgeladen werden kann.
Das neue Wissen in kurz (wird vom Meister hier in diesem Thema noch detaillierter nachgereicht): Krieg unter verschiedenen Menschenvölkern, den die Allumfassende (Zusammenschluss der KIs der verfeindeten Menschen) verhindern wollte. Der Krieg wandelte sich zu einem Krieg der Menschen gegen die überlegene KI, der die Verheerung brachte. Es gibt Aufgaben, die kann die KI alleine nicht, sie können nur Menschen erfüllen. Die KI hat sich ganz erheblich schneller fortentwickelt als ihre Gegner (die Menschen oder die Ritter oder beide?).
Noch zwei Informationen, die ich nicht mehr richtig einsortieren kann:
Es gibt jetzt nur ca. 200 Mio Menschen auf der Erde.
Irgendwann sagte ein Ritter etwas von einem „Debaju zerstört“. Später erkennen wir, dass das wohl Raumfähre heißt. Damit ist vielleicht der Turm gemeint, den Einar mit einem Donnerspeer zur Explosion gebracht hat.
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Benutzeravatar
Luano
Lemantit
Beiträge: 567
Registriert: Freitag 26. Oktober 2001, 10:23
Kontaktdaten:

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Luano »

Ja, wieder sehr ausführlich.
Danke.

Eine Sache muss ich noch korrigieren.
Er bezeichnet sich als „eingeschränkte Einheit“.
Nein, der Wächer bezeichnete Bogator als "eingeschränkte Einheit", nachdem der geäußert hatte, dass er den Kopf nicht um 360 Grad drehen kann :leo_lach:
reality.sys corrupted. Universe halted.
reboot? (y/n)
"Don't trust anyone over 25!"
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2933
Registriert: Freitag 18. Januar 2002, 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken

Re: Die Kinder der Allumfassenden

Beitrag von Gesior »

Danke.
Ist geändert.
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
scolaris ars arcanae. dominus mysteriae. magister magicae.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -
Antworten

Zurück zu „Kampagnen“