Die Eisraben-Chroniken

Alles, was es so über Phantasieblätter zu berichten gibt. Von Harry bis Drizzt, von Alien bis Captain Future
Antworten
Benutzeravatar
Lyros
Der Druide von Eniria
Beiträge: 472
Registriert: 18.11.2000 14:52
Wohnort: Melor
Kontaktdaten:

Die Eisraben-Chroniken

Beitrag von Lyros » 25.04.2019 16:36

Richard Schwartz - Die Eisraben-Chroniken



Klappentext:
Alexandra McInnes, ehemalige Pilotin der Special Forces, wird bei einem verheerenden Unfall schwer verletzt. Der Kybernetiker Dr. Jensen eröffnet ihr die Möglichkeit, an einem einzigartigen Experiment teilzunehmen: Sie soll ihr Bewusstsein in das Online-Spiel Vorena übertragen. Als Alexandra die gigantische Welt Vorenas betritt, verändert dies alles. Fortan muss sie als Kämpferin Questen erfüllen, sich mit anderen Spielern verbünden und Reiche erobern. Doch bald holt sie ihre Vergangenheit ein und die Spielwelt wird realer, als sie ahnen konnte ...


Beurteilung:
Selten hat mit ein Buch, bzw. der Auftakt zu einer Serie so begeistert. Es spielt zum Teil in "unserer (zukünftigen) Welt" und in einer Fantasy Welt - sog. LitRPG.
In diesem Fall ein MMORPG, wo Alex und ihre Freunde und Mitspieler die Online-Welt entdecken und Abenteuer erleben.

Der Gedanke, das die Nicht-Spieler-Charaktere ein eigenes Bewusstsein entwickeln und die virtuelle Welt für sie einfach real ist, finde ich klasse. Aber keine Angst, es ist keine Philosophiestunde.
Es ist sehr witzig geschrieben und nachdem ich den Einstieg, nach ca. 100 Seiten, hinter mir hatte ging es richtig zur Sache.

Ich habe richtig Lust hier zu spoilern, denn die ganzen Sprüche und Interaktionen waren saukomisch. Doch es geht auch teilweise recht heftig zur Sache und der Leser sollte schon älter als 14 Jahre sein.


Meine Wertung:
:buchwurm03:


Taschenbuch
Piper Verlag
480 Seiten
ISBN 3492282105 bzw. 978-3492282109[/i]
Tearl denkt in den Menschen, träumt in den Dichern und schläft in den übrigen Wesen.
---
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Albert Einstein)
---
Haben sie keine Angst vor Bücher! Ungelesen sind sie ungefährlich.

Benutzeravatar
Lyros
Der Druide von Eniria
Beiträge: 472
Registriert: 18.11.2000 14:52
Wohnort: Melor
Kontaktdaten:

Re: Die Eisraben-Chroniken

Beitrag von Lyros » 25.04.2019 16:40

Zum 2. Band

Monsterjäger: Die Eisraben-Chroniken 2

kann ich nur sagen "siehe oben" :leo_hehe:



:buchwurm03: WO BLEIBT DER NÄCHSTE BAND?


Taschenbuch
Piper Verlag
528 Seiten
ISBN 3492705332 bzw. 978-3492705332[/i]
Tearl denkt in den Menschen, träumt in den Dichern und schläft in den übrigen Wesen.
---
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Albert Einstein)
---
Haben sie keine Angst vor Bücher! Ungelesen sind sie ungefährlich.

Antworten

Zurück zu „Phantastische Blätter“