Bericht Kampagne 01. Die belagerte Stadt. Teil 2

Berichterstattung über abgeschlossene und aktuelle Kampagnen.
Antworten
Benutzeravatar
Gesior
Erzdruide
Erzdruide
Beiträge: 2701
Registriert: 18.01.2002 16:31
Wohnort: unterwegs und in Bibliotheken
Kontaktdaten:

Bericht Kampagne 01. Die belagerte Stadt. Teil 2

Beitrag von Gesior » 23.11.2004 15:27

hier die Stichworte von Geiros (ich habe soweit ich es bemerkt habe, die Namen schon mal korrigiert):

Hallo,

hier die Zusammenfassung wie besprochen:

- Wir (Ranis, Rattakk, Tarios) sind an der zweiten Anlegestelle, wo Abros in den Fluss gestürzt war und von Kröten angegriffen wurde. Die Falltür bleibt uns als einziger Ausweg

- Die Falltür geht erst abwärts(Falltür eben) und dann mit Treppen lange aufwärts,
bis zu einer Art Tür (klemmt, schwergängig), die sich als Schrankrückwand herausstellt.

- Tür führt in Weinkeller, einer schläft in der Nähe der Treppe. Ranis
spricht ihn an, dieser will aber nach kurzer Zeit nach oben und Alarm schlagen woraufhin Ranis ihn wieder in den Schlaf befördert.

- Oben in der Vorratskammer angekommen gehen wir weiter und landen in einem großen Raum mit Tafelrunde und zwei Treppen.

- Gehen durch eine Tür und landen in dem Thronsaal. Gehen weiter in Artefacktensammlung.

- Bestücken uns mit Waffen. Kommen wieder raus und sehen eine Wache, welche wegläuft und Alarm gibt. Schnell in eine Tür gerannt landen wir in einem langen Flur welcher sich als Dienerflügel herausstellte. Kein Ausgang!

- Wieder im Thronsaal verstecken wir uns hinter dem Thron usw.. Ranis sagt einer Wache das die Feinde draußen seien, woraufhin alle nach draußen rennen.

- Als Ausgang gedacht landeten wir im Wachraum(zwei Türen), dort konnten wir aber auch nicht weiter. Feuer gemacht und schnell zur Tafelrunde.

- Die Gelegenheit war gut nicht gesehen zu werden, aber einer, der am Löschen war sah uns und wir rannten die Treppe Richtung Hinterhof hinauf. Irgendwas mit Rauchbombe. Dann gingen wir durch die Tür(Verschlossen und Stabil aufgebrochen) und sahen Tarock´s Schlafflügel. Wir legten Feuer bei der Tür.

- Im Schlafraum kommt Tarock mit Schwert und in anderer Tür eine Kapelle mit bösen Elfenstatuen und Priester. Der dich angriff. Ich rannte zum Bad und hielt die Gegner Mithilfe von Feuer (Tür) und Bogen zurück.

- Tarock als Sicherung half nichts. Wir springen aus Fenster und werden verfolgt.

- Sehen Orkmenschen in Kerker stehen und folgen ihm. Er schließt Tür.

- Im Kerker ist ein Teich am Ende und ein Unbekannter, Orckmensch und Abros

- Die Kröten kommen aus Tümpel und greifen an.

- Wir entschließen uns durch den Tümpel zu fliehen, weil die Tarock´s Wächter die Tür durchbrochen haben.

- Dort wartet Mirnos auf dem Gitter im Wasser. Rüstungen und Waffen müssen wieder hochgetaucht werden. Dann schwimmt Ranis zum Boot und wir fahren weiter.

- Kommen am anderen See, wie vermutet heraus und entschließen uns im Wald zu verstecken, weil Tarock´s Anhänger mit Sicherheit kommen werden.

- Im Wald treffen wir auf ein kleines Dorf. Die Menschen sind äußerst freundlich und helfen uns, geben uns essen.

- Wir wussten, dass die Artefakte dem Gott im Tempel geopfert werden sollen und dass der Gott beim nächsten Vollmond erscheinen wird. Bis Vollmond sind es noch 2 Tage.

So endete das glaube ich.
Seien Sonne, Wasser und Wind sanft um Euch und die Götter Euch wohlgesonnen!
GESIOR PALARE MIRRO
magister arcanum, mysterii et magicis artibus.

_________________________________________
- Learn from books and teachers ... and more from life. -

Antworten

Zurück zu „Kampagnen“