Warum sollt ich einen Menschen spielen?

Anregungen, Verbesserungen, Erweiterungen
-> Sinnvoll oder nicht ?
Benutzeravatar
Morgan
Druidennovize
Druidennovize
Beiträge: 592
Registriert: 14.06.2003 13:31
Wohnort: Hier und dort....
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgan » 17.08.2006 12:58

Gesior hat geschrieben:In meiner gewichteten Tabelle sind die Zwerge nicht ganz so übermächtig:

Die besten Kämpfer sind Riesen und Zwerge. Am schlechtesten eignen sich Elfen und Halblinge.

Die besten Magier sind Elfen und Zwerge bzw. Halblinge. Am schlechtesten eignen sich Riesen und Gnome.

Die besten Priester sind Elfen und Halblinge. Am schlechtesten eignen sich Riesen und Gnome.

Die besten Diebe sind Halblinge und Gnome. Am schlechtesten eignen sich Riesen und Menschen.

Wie kommt denn diese Verteilung zu tragen?
Da muss ich mal nachschauen ... moment!

Also wir haben Menschen, Elfen, Zwerge, Halblinge, Riesen und Gnome

Krieger: St - Gw - Ko (Austeilen - Treffen - Einstecken)
1. Zwerg - 2.Riese - 3.Gnom - 4.Mensch - 5.Elf - 6.Halbling

Magier: Kl - Gs (braucht er sonst noch was? Mein Magier nicht)
Schwer zu sagen, da die Unterschiede da nicht so groß sind, Zwerge und Gnome haben zwar -2 Kl aber auch +2 GS, ich finde Kl ist etwas wichtiger
1. Elf und Mensch - 3.Zwerg + Halbling - 5.Gnome - 6. Riesen

Priester: In (ein Priester braucht eigentlich nur In oder?)
1. Halblinge - 2. Elfen - 4.Menschen + Zwerge - 6. Riesen und Gnome

Diebe: Ge - Gw (Schleichen und Fingergeschick)
1.Halblinge - 2.Gnome - 3.Elfen + Zwerge - 4.Menschen - 6.Riesen

Als Übersicht ohne Punkte:
Menschen: Gute Magier, schlechte Krieger, Priester und Diebe.
Elfen: Gute Magier und Priester und mittelmäßige Diebe
Zwerge: Beste Krieger, Aktzeptable Magier und Diebe, und schlechte Priester.
Halblinge: Diebe, Prieser am besten und schlechte Magier.
Gnome: Diebe und schlechte Krieger.
Riesen: Können nur Krieger sein!

Mit Punkten:
1=5P, 2=4P, 3=3P, 4=2P, 5=1P, 6=0P

Mensch: 11P
Elf: 13P
Zwerg: 13P
Halbling: 13P
Gnom: 8P
Riese: 4P
(Allerdings ist diese Liste unsinn)

Aber die ganzen Listen sind unsinnig, da wir noch das "Doppelberuf"-
system haben.

Denn wie wir im Spiel kennen, kommt es auch noch auf andere Werte an:

Der Magier:
Wie wir wissen, spricht man nie Zauber die höher sind als Stufe 4. Meist keine Zeit und keine Geistige Stärke. Daher ist Gs wichtiger als Kl. Und wenn die Gs ausgeht, ist es gut, wenn man noch mit einer Waffe umgehen kann. Bester Krieger mit der höhchsten GS ist der Zwerg. Also die Neue Liste:
1. Zwerg 2.Gnom 3.Mensch 4.Elf 5.Halbling 6.Riese

Der Krieger:
Da ist die Liste oben schon ganz gut, die Frage ist, ob man noch Mut mit einfließn läßt.
1. Zwerg 2.Riese 3.Gnom 4.Mensch 5.Elf 6.Halbling

Dieb:
Gewandt, Geschickt, Mut und Klugheit um die Fallen zu entschärfen, Intuition auch, um Gefahren zu spühren.
Eigentlich nicht in eine Liste setzbar, da z.B. der Mensch alles auf Null hat und der Zwerg immer abwechselnd +2 und -2. Aber ich versiche es mal.
1.Elf 2.Halbling (Bester Dieb, leider zu Feige um wirklich etwas zu tun)3.Mensch 4.Zwerg (manchmal besser, manchmal schlechter als der Mensch) 5.Gnom (passt eigenlich auf jede Stufe) 6.Riese

Der Priester:
Was braucht denn ein Priester? Ich kenn die Regeln gar nicht. Hat er Batterie (GS beim Magier)? Schnelle Zauber? Kämpfen sollte er aber auch können. Braucht er Charisma oder Klugheit? Diese Liste sollte jeder selber aufstellen und Punkte vergeben.

Also bisher:
1=5P, 2=4P, 3=3P, 4=2P, 5=1P, 6=0P

Krieger - Dieb - Magier
Mensch: 8P
Elf: 8P
Zwerg: 12P
Halbling: 3P
Gnom: 8P
Riese: 4P

Jetzt überlasse ich jeden seiner eigenen Liste und Überlegungen.
Wir wollen nicht spalten - wir wollen versöhnen, vertöchtern, veronkeln, vertanten, verneffen und vernichten!

Antworten

Zurück zu „Regelwerk - Allgemein“